C. Methode ICS.GEOM_CLEAN Details

Das Geometrie-Bereinigungsverfahren der Methode ICS.GEOM_CLEAN der Klasse ICS wird an dieser Stelle näher beschrieben.

Bei den ESRI-Schnittstellen kann bei Bedarf auch eine Bereinigung der Geometrien mit ESRI-Methoden aus ArcObjects angewendet werden. Die Bereinigung erfolgt dabei mit der Methode ESRI.GEOM_SIMPLIFY. Zur Anwendung dieser Methode siehe mehr bei den Output-Modulen der ESRI-Schnittstellen.

Grafische Übersicht über das Bereinigunsverfahren der Geometrien.

Tabelle C.1.

Textuelle Übersicht über die von den Systemen akzeptierten Geometrien

Tabelle C.2.

Geometry

Case

Oracle ESRI

line

no extension

not valid

not valid

line

duplicate point

not valid

not valid

line

straight arc

not valid

not valid

line

self intersecition

valid

not valid

line

line segment duplicate

valid

not valid

line

line segment overlap

valid

not valid

list of lines

single line, see cases of line

see line

see line

list of lines

intersection of two single lines

valid

not valid

list of lines

duplicates of two single lines

valid

not valid

list of lines

overlaps of two single lines

valid

not valid

area

no extension

not valid

not valid

area

self intersection

not valid

not valid

area

self touch

not valid

not valid

area

border/hole touch

not valid

not valid

area

border/hole intersection

not valid

not valid

list of area

single area, see cases of area

see area

see area

list of area

intersection of two single areas

valid

not valid

list of area

duplicates of two single areas

valid

not valid

list of area

overlaps of two single areas

valid

not valid

Anmerkungen zu den Methoden

Methode ICS.GEOM_CLEAN System ORACLE
 Die Methode ist ein Implementation der infoGrips GmbH. Die Methode bereinigt eine Geometrie so, dass die Oracle Geometrie Validierungsfunktion SDO_GEOM.VALIDATE_GEOMETRY die Geometrie als gültig interpretiert. Die Bereinigung führt auch Bereinigungen durch, die für Oracle nicht zwingend sind, zum Beispiel Selfintersections von Linien. Es kann Sonderfälle von Geometrien geben, die gar nicht bereinigt werden können, weil die Art der Bereinigung nicht definiert ist oder bei denen die Bereinigung nicht die erwarteten Resultate liefert.
Methode ICS.GEOM_CLEAN System ESRI
 Die Methode ist ein Implementation der infoGrips GmbH. Die Methode bereinigt eine Geometrie so, dass die ESRI Geometrie Validierungsfunktion Check Geometry die Geometrie als gültig interpretiert. Eine genaue Spezifikationen, ob eine Geometrie gültig ist oder nicht, existiert nicht. Zum Teil verlangt Check Geometry die Einhaltung einer genauen Reihenfolge von Punkten, Linien oder Flächen. Diese Vorgaben kann die Funktion nicht alle erfüllen, weil diese unbekannt sind. Darum empfehlen wir die Daten mit der Funktion ESRI.GEOM_SIMPLIFY zu bereinigen, falls die Daten für die Anwendung unter einem ESRI-Produkt bestimmt sind. Es kann Sonderfälle von Geometrien geben, die gar nicht bereinigt werden können, weil die Art der Bereinigung nicht definiert ist oder bei denen die Bereinigung nicht die erwarteten Resultate liefert.
Methode ESRI.GEOM_SIMPLIFY
 Die Methode ist im ICS implementiert und basiert auf der Funktion Simplify von ESRI-ArcObjects. Das heisst, die Bereining der Geometrie erfolgt über eine Funktion von ESRI. Die Methode bedingt, dass ein lizenziertes ESRI-Produkt auf der Maschine existiert auf der die Methode angewendet wird.