14. Klasse REGISTRY

14.1. Allgemeines

Mit den Methoden der Klasse REGISTRY können Windows Registry Einträge gelesen werden. Die Klasse REGISTRY muss mit |LOAD geladen werden.

14.2. REGISTRY

MethodeREGISTRY.SET_32 [] []
BeschreibungAuf Windows 64 Systemen wird mit dieser Methode definiert, dass die System 32 Registry gelesen wird. Auf Windows 64 Systemen ist der Default die System 64 Registry. Auf Windows 32 Systemen hat diese Methode keine Auswirkung. System 32 Registry: %winddir%\syswow64\regedit.exe. System 64 Registry: %winddir%\regedit.exe.
Beispiel
REGISTRY.SET_32 [] 
MethodeREGISTRY.SET_64 [] []
BeschreibungAuf Windows 64 Systemen wird mit dieser Methode definiert, dass die System 64 Registry gelesen wird. Auf Windows 64 Systemen ist der Default die System 64 Registry. Auf Windows 32 Systemen hat diese Methode keine Auswirkung. System 32 Registry: %winddir%\syswow64\regedit.exe. System 64 Registry: %winddir%\regedit.exe.
Beispiel
REGISTRY.SET_32 [] 
MethodeREGISTRY.READ_KEY [s key] [m values]
BeschreibungDiese Methode liest einen Windows Registry Key. Die Methode bring eine Map mit den Namen und Werten für den Key zurück. Subkeys sind als als Submaps in der Map enthalten.
Beispiel
'HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Windows' REGISTRY.READ_KEY [m] 
MethodeREGISTRY.READ_KEY _VALUE[s key] [* value]
BeschreibungDiese Methode liest einen Windows Registry Key. Die Methode bring eine Map mit den Namen und Werten für den Key zurück. Subkeys sind als als Submaps in der Map enthalten. Kann der Key nicht gelesen werden, wird NULL zurückgegeben.
Beispiel
'HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ProgramFilesDir' 
REGISTRY.READ_KEY_VALUE [*] 

14.3. Skriptbeispiel

|LOAD REGISTRY

'HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion' => VAR.KEY
VAR.KEY REGISTRY.READ_KEY => VAR.VALUE
DISPLAY ''
DISPLAY VAR.KEY
DISPLAY VAR.VALUE                    ! Displays map of key
DISPLAY VAR.VALUE.ProgramFilesDir    ! Displays value of ProgramFilesDir of map

'HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ProgramFilesDir' => VAR.NAME
VAR.NAME REGISTRY.READ_KEY_VALUE => VAR.VALUE
DISPLAY ''
DISPLAY VAR.NAME
DISPLAY VAR.VALUE                    ! Displays value